Sachbearbeiter (m/w/d) für die Wirtschaftliche Jugendhilfe Landratsamt Miesbach

Wir sind eine moderne, leistungsfähige und zukunftsorientierte Behörde in München mit über 2000 Beschäftigten. Als Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, Behörden und Verbände tragen wir in einem vielfältigen Aufgabenspektrum zum Wohl der Allgemeinheit und des Einzelnen in Oberbayern bei. Verantwortungsbewusst sorgen wir für einen gerechten Ausgleich zwischen den unterschiedlichen öffentlichen und privaten Interessen.

 

Für das Landratsamt Miesbach

suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Sachbearbeiter (m/w/d) für die Wirtschaftliche Jugendhilfe

unbefristet in Vollzeit

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • die wirtschaftliche Sachbearbeitung für sämtliche Hilfen zur Erziehung und Eingliederungshilfen nach dem Sozialgesetzbuch Achtes Buch (SGB VIII) für den Landkreis
  • Erstellung von Bescheiden für die Inobhutnahmen und Unterbringung von Kindern und Jugendlichen, sowie die Kostenabwicklung mit Einrichtungen und sonstigen Leistungserbringern
  • Abzweigung von Ersatzleistungen
  • Abrechnung von Kostenerstattungen und Prüfung von Zuständigkeiten nach den Sozialgesetzbüchern
  • Beratung und Unterstützung der am Verfahren Beteiligten und der Leistungserbringer zum Leistungsbereich und den angrenzenden Gesetzen
  • Fallberatungen und interdisziplinäre Zusammenarbeit mit pädagogischen Fachkräften des Sozialen Dienstes, insbesondere bei der Lösung herausfordernder Einzelfälle
  • Bearbeitung von finanziellen Ansprüchen und Ausgleichen sowie Erstattungspflichten des Kreises Miesbach
  • Ermittlung und Prüfung wirtschaftlicher Verhältnisse, Berechnung von Kostenbeiträgen, Heranziehung durch Erheben von Kostenbeiträgen

Ihr Profil

  • Erfolgreich (zeitnah) abgeschlossene Ausbildung als Diplom-Verwaltungswirt*in (m/w/d) der Fachrichtung Allgemeine Innere Verwaltung oder vergleichbar
    ODER eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachwirt*in (m/w/d) (Fachprüfung II) bzw. erfolgreich abgelegter Beschäftigtenlehrgang II (vormals AL II) in der Inneren Verwaltung
  • Bewerben können sich auch Personen mit erfolgreich abgelegtem Ersten oder Zweiten Staatsexamen der Rechtswissenschaften
  • Erfüllung der persönlichen, beamtenrechtlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen (u.a. spezifische Vor- und Ausbildung, laufbahnrechtliche Gleichwertigkeit, gesundheitliche Eignung)
  • Eigeninitiative, Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Einsatzfreude und psychische Belastbarkeit
  • Gute Kenntnisse der gängigen Bürosoftware (insbesondere Microsoft Word und Excel)

Wir bieten

  • für externe Bewerber (m/w/d) die Möglichkeit einer Übernahme bis maximal Besoldungsgruppe A10 bzw. Einstellung in Entgeltgruppe 9b TV-L, abhängig vom abschließenden konkreten Tätigkeitszuschnitt. Die Stelle ist entwicklungsfähig bis zur Besoldungsgruppe A11. Nähere Informationen finden Sie z.B. unter www.oeffentlicher-dienst.info
  • einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz
  • vielseitige Aufgaben, verantwortungsvolle Tätigkeiten und Einbindung in Entscheidungsprozesse
  • Attraktive Sozialleistungen, wie z. B. eine betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeitmodelle

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 04.09.2022 in einer Datei im pdf-Format (max. 10 MB) an

bewerbung@lra-mb.bayern.de

Bitte bewerben Sie sich NICHT über den Bewerbungslink der Regierung von Oberbayern, sondern nur über das Landratsamt Miesbach!

Auskünfte zum Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne Herr Grill, Teamleiter Wirtschaftliche Jugendhilfe (08025 / 704-4241). Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet Ihnen Herrn Ohnemüller, Tel.: 08025 704 – 1131, von der Personalstelle des Landratsamtes Miesbach.  

Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen gerne Herr Fiedler unter Tel.: +49 89 2176-2560 zur Verfügung.

Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die Wahrnehmung der Aufgaben in Vollzeit gesichert ist.

Die Regierung von Oberbayern fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen (m/w/d). Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerber*innen (m/w/d) mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich Online.

Ihr Ansprechpartner für personelle Fragen

Name: Herr Henrik Fiedler
Telefonnummer:  089 2176-2560