Sachbearbeiter*in (m/w/d) für das Sachgebiet Bodenschutzrecht am Landratsamt Landsberg am Lech

Für das Landratsamt Landsberg am Lech

suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Sachbearbeiter*in (m/w/d) für das Sachgebiet  Bodenschutzrecht

unbefristet in Vollzeit

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Sachbearbeitung und Erlass von Anordnungen im Vollzug der Bodenschutzgesetze
  • Bodenschutzrechtliche Anordnungen und Stellungnahmen im Rahmen sonstiger Verfahren
  • Führung des Altlastenkatasters
  • Erteilen von Auskünften nach dem Umweltinformationsgesetz und Beantwortung sonstiger Anfragen
  • Sachbearbeitung bei Sofortmaßnahmen zur Gefahrenabwehr bei Schadensereignissen
  • Bearbeitung von Beschwerden, Durchführung von Ordnungswidrigkeitenverfahren, Bearbeitung von Klagen und Eingaben

Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Diplom-Verwaltungswirt (m/w/d) der Fachrichtung Allgemeine Innere Verwaltung oder vergleichbar
    ODER eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Verwaltungsfachwirt (m/w/d) (Fachprüfung II) bzw. erfolgreich abgelegter Beschäftigtenlehrgang II (vormals AL II) in der Inneren Verwaltung
  • Erfüllung der persönlichen, beamtenrechtlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen (u.a. spezifische Vor- und Ausbildung, laufbahnrechtliche Gleichwertigkeit, gesundheitliche Eignung)
  • Idealerweise Kenntnisse in den einschlägigen Fachgesetzen
  • Hohes Maß an Organisations- und Teamfähigkeit, Durchsetzungsvermögen, Verhandlungsgeschick, Loyalität
  • ausgeprägte Kommunikations- und Kontaktfähigkeit, ergebnisorientierte Gesprächsführung
  • Selbständige und strukturierte Arbeitsweise, sichere Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
  • Einsatzbereitschaft, hohe Belastbarkeit
  • Bereitschaft zu Außendiensten, Führerscheinklasse B

Wir bieten

  • für externe Bewerber (m/w/d) die Möglichkeit einer Übernahme bis Besoldungsgruppe A10 BayBesG bzw. Einstellung in Entgeltgruppe 10 TV-L, abhängig vom abschließenden konkreten Tätigkeitszuschnitt. Für verwaltungsinterne verbeamtete Bewerber (m/w/d) im Zuständigkeitsbereich der Regierung von Oberbayern ist die Stelle entsprechend ihrer Qualifikation dotiert. Nähere Informationen finden Sie z.B. unter www.oeffentlicher-dienst.info
  • Entwicklungsmöglichkeit bis Besoldungsgruppe A 11 BayBesG. Eine Entwicklung nach Besoldungsgruppe A 12 und A13 ist bei Übernahme entsprechender Tätigkeiten möglich.
  • Work-Life-Balance mit grundsätzlich flexibler Arbeitszeitgestaltung, Angebot der Mobilarbeit
  • attraktive Sozialleistungen wie z. B. betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen und Jahressonderzahlung

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (z.B. Anschreiben, Lebenslauf, Ausbildungs- und Studienzeugnisse, Arbeitszeugnisse und Beurteilungen) bis zum 03.10.2022. Diese richten Sie bitte über unser Online-Bewerbungsportal an uns oder an das Landratsamt Landsberg am Lech (www.landkreis-landsberg.de/stellenausschreibungen).

Auskünfte zum Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne Frau Giggenbach, Tel.: +49 8191-129 1440; Informationen zum Landratsamt als Dienststelle erhalten Sie von Frau Feig, Tel.: +49 8191-129 1643.

Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen gerne Herr Fiedler unter Tel.: +49 89 2176-2560 zur Verfügung.

Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die Wahrnehmung der Aufgaben in Vollzeit gesichert ist.

Die Regierung von Oberbayern fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter (m/w/d). Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerber (m/w/d) mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online.