Sachbearbeiter (m/w/d) für die Förderung von Luftreinigungsgeräten

Oberbayern mitgestalten

Wir sind eine moderne, leistungsfähige und zukunftsorientierte Behörde in München mit über 2000 Beschäftigten. Als Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, Behörden und Verbände tragen wir in einem vielfältigen Aufgabenspektrum zum Wohl der Allgemeinheit und des Einzelnen in Oberbayern bei. Verantwortungsbewusst sorgen wir für einen gerechten Ausgleich zwischen den unterschiedlichen öffentlichen und privaten Interessen.

Für unser Sachgebiet 44 - Schulorganisation, Schulrecht

suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in eine/einen

Sachbearbeiter (m/w/d) die Förderung von Luftreinigungsgeräten

Ihre Aufgabenschwerpunkte

Das Sachgebiet 44 der Regierung von Oberbayern ist für alle Rechtsfragen der Schulaufsicht bei Grund- und Mittelschulen, Förderschulen und beruflichen Schulen sowie für die staatliche Refinanzierung der privaten Schulen zuständig. Mit Ihrer Mitarbeit im Sachgebiet 44 leisten Sie einen wertvollen Beitrag zur Gestaltung der vielfältigen bayerischen Schullandschaft.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

-  Abwicklung des FILS-R Programms

  • Datenverfassung
  • Bearbeitung und Prüfung der eingehenden Anträge
  • Bescheiderstellung nach Vorlagen
  • Auszahlungen von Fördermitteln
  • Verwendungsnachweisprüfung der ausgegebenen Fördermittel

Ihr Profil

  •   abgeschlossene Ausbildung in der Verwaltung oder kaufmännische Ausbildung (z. B. Verwaltungsfachangestellter (m/w/d), Kaufmann (m/w/d) für Büromanagement)
  •   abgeschlossene Ausbildung als Steuerfachangestellter (m/w/d), Rechtsanwaltsfachangestellter (m/w/d) oder Patenanwaltsfachangestellter (m/w/d)
  •   sorgfältigen Arbeiten
  •   hohe Zahlenaffinität
  •   Verantwortungsbewusstsein und Leistungsbereitschaft
  •   gute Team- und Kommunikationsfähigkeit
  •   sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen, Kenntnisse in den Programmen eAkte und IHV sind von Vorteil

Wir bieten

  •   eine tarifgerechte Bezahlung nach Entgeltgruppe 6 TV-L. Nähere Informationen finden Sie z.B. unter www.oeffentlicher-dienst.info
  •   eine bis 31.12.2022 befristete Stelle
  •   einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz direkt im Zentrum Münchens mit guter Verkehrsanbindung
  •   wertschätzender Umgang im Kollegen- und Vorgesetztenkreis
  •   flexible Arbeitszeitmodelle, Homeoffice, hauseigene Kinderkrippe etc.
  •   attraktive Sozialleistungen wie z. B. eine betriebliche Altersvorsorge, vergünstigtes Ticket für den öffentlichen Nahverkehr, vermögenswirksame Leistungen, ggfs. Ballungsraumzulage für den Verdichtungsraum München, Staatsbedienstetenwohnungen und Umzugskostenzusage bei Versetzungen
  •   einen krisensicheren Arbeitsplatz

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, soferndurch Job-Sharing die Wahrnehmung der Aufgaben in Vollzeit gesichert ist.

Die Regierung von Oberbayern fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter (m/w/d). Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerber mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennziffer Z2.1-15-(30) bis zum 08.08.2021. Diese richten Sie bitte ausschließlich über unser Online-Bewerbungsportal an uns. Auf anderen Wegen eingehende Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.

Online-Bewerbung

Online-Bewerbung starten

Ihre Ansprechpartnerin für fachliche Fragen

Frau Gertrud Braese
 (+49 - 89) 2176-2279

Ihre Ansprechpartnerin für personelle Fragen

Frau Veronika Kistler
 (+49 - 89) 2176-3201