Sachbearbeiter für Förderungen im Umweltschutz (m/w/d)

Oberbayern mitgestalten

Wir sind eine moderne, leistungsfähige und zukunftsorientierte Behörde in München mit über 2000 Beschäftigten. Als Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, Behörden und Verbände tragen wir in einem vielfältigen Aufgabenspektrum zum Wohl der Allgemeinheit und des Einzelnen in Oberbayern bei. Verantwortungsbewusst sorgen wir für einen gerechten Ausgleich zwischen den unterschiedlichen öffentlichen und privaten Interessen.

Für unser Sachgebiet 55.1 - Rechtsfragen Umwelt

suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Sachbearbeiter für Förderungen im Umweltschutz (m/w/d)

Ihre Aufgabenschwerpunkte

Das Sachgebiet 55.1 – Rechtsfragen Umwelt – ist für eine breite Palette umweltrechtlicher Themen zuständig. Mit Ihrer Mitarbeit leisten Sie einen aktiven Beitrag zum Natur- und Umweltschutz in Bayern, z.B. bei der Förderung von Maßnahmen des technischen Umweltschutzes im Bereich des Umwelt-Förderschwerpunkt „Klimaschutz in Kommunen“ oder bei der Förderung der Umweltbildung.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Betreuung von Förderprogrammen im Bereich des Natur- und Umweltschutzes schutzes in Bayern, z.B.:
  • Förderung von Maßnahmen des technischen Umweltschutzes (v.a. Umwelt-Förderschwerpunkt „Klimaschutz in Kommunen“ im Klimaschutzprogramm Bayern 2050)
  • Beratung der Antragsteller, Bearbeitung der Förderanträge, Prüfung der Verwendungsnachweise, Auszahlung der Zuwendungen, Mittelbewirtschaftung

Sofern der Bedarf besteht werden Sie ergänzend auch noch für folgende Aufgaben eingesetzt:

  • Förderungen von Wanderwegen, von Unterkunftshäusern und von Grün- und Erholungsanlagen aus Anlass von Gartenschauen
  • Förderungen von Umweltstationen und Maßnahmen zur Intensivierung der Umweltbildung in Bayern sowie Förderung der Errichtung und Pflege von Lehr- und Erlebnispfaden

Ihr Profil

  • abgeschlossenes Studium als Diplom-Verwaltungswirt (FH) (m/w/d), fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst
  • oder vergleichbare Ausbildung, welche der Befähigung für die 3. Qualifikationsebene entspricht, z. B. Bachelor of Arts Public Management, Diplom-Finanzwirt (FH) (m/w/d)
  • oder Beschäftigtenlehrgang II, Diplom-Jurist (Abschluss Erste Staatsprüfung) (m/w/d) oder Bachelor of Law (FH)
  • oder Abschluss eines Bachelorstudiengangs mit umweltrechtlichem Schwerpunkt
  • Interesse an naturschutzrechtlichen Fragestellungen
  • Engagement, Verantwortungsbewusstsein, Leistungsbereitschaft, Zuverlässigkeit
  • Freude an der Arbeit im Team und mit Fachkollegen
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und sicheres Auftreten
  • Serviceorientiertheit und Kreativität
  • Sicherheit im Umgang mit dem PC

Wir bieten

  • eine tarifgerechte Bezahlung nach Entgeltgruppe 9b TV-L. Nähere Informationen finden Sie z.B. unter www.oeffentlicher-dienst.info
  • eine bis 30.06.2023 befristete Beschäftigungsmöglichkeit
  • einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz direkt im Zentrum Münchens mit guter Verkehrsanbindung
  • wertschätzender Umgang im Kollegen- und Vorgesetztenkreis
  • flexible Arbeitszeitmodelle, Homeoffice, hauseigene Kinderkrippe etc.
  • attraktive Sozialleistungen wie z. B. eine betriebliche Altersvorsorge, vergünstigtes Ticket für den öffentlichen Nahverkehr, vermögenswirksame Leistungen, ggfs. Ballungsraumzulage für den Verdichtungsraum München, Staatsbedienstetenwohnungen und Umzugskostenzusage bei Versetzungen
  • einen krisensicheren Arbeitsplatz

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, soferndurch Job-Sharing die Wahrnehmung der Aufgaben in Vollzeit gesichert ist.

Die Regierung von Oberbayern fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter (m/w/d). Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerber mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Wirfreuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung  unter Angabe der Kennziffer Z2.1-15-(19) bis zum 18.05.2021.

Online-Bewerbung

Online-Bewerbung starten

Ihr Ansprechpartner für fachliche Fragen

Herr Simon Pfab
 (+49 - +49 89 2176) 2372

Ihre Ansprechpartnerin für personelle Fragen

Frau Veronika Kistler
 (+49 - 89) 2176-3201